Näher dran an den Athleten

Bislang haben sich etwa 1100 Einzelathleten und 70 Staffeln angemeldet

Das Erdinger Publikum darf sich freuen. Zum Beispiel darauf, dass in weniger als einer Woche eines der größten sportlichen Highlights im Jahreskalender der Stadt Erding über die Bühne geht. Am Sonntag, 22. Juli ist es soweit: früh um 8.45 Uhr fällt am Kronthaler Weiher der 1. Startschuss für den 21. Stadttriathlon Erding. Der Weg aus dem Wasser zur Wechselzone ist für die Sportler durch notwendige Umstrukturierungen etwas länger geworden. Für die Zuschauer der nächste Grund zur Freude, denn sie bekommen dadurch mehr Gelegenheit, die hoch motivierten Athleten lautstark anzufeuern. So wie dann auch auf der Radstrecke. Denn über eine erstmalige Vollsperrung gibt es künftig neben dem vorrangigen Aspekt größtmöglicher Sicherheit für alle Beteiligten auch eine bessere Übersicht und mehr Stellen, an denen sich die begeisterten Fans platzieren können, um das spannende Radrennen zu beobachten. Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich bei allen Anwohnern an den vollgesperrten Streckenabschnitten für deren Verständnis, das maßgeblich zu einer sicheren Durchführung des Triathlons beiträgt.

Vorteile der neuen Streckenführungen sehen Wenke Kujala und Sonja Tajsich ebenfalls. Die beiden Spitzenathletinnen vom Team Erdinger Alkoholfrei waren die VIP Gäste des vom Erdinger Weißbräu anberaumten Pressetermins, in dem Vertreter unseres Vereins Details zum Ablauf des Wettkampfes erläuterten. „Schön, etwas Neues auf der Strecke zu sehen und durch das offene Rennen die Konkurrenten besser im Auge behalten zu können“. Ebenso wie ihrer Teamkollegin Wenke gefällt auch Sonja der neue Charakter der Radstrecke. Und auch wir hoffen, mit der etwas leichter zu bewältigenden Radstrecke künftig mehr Breitensportler zur Teilnahme an der Olympischen Distanz zu bewegen.

Aktuell sind ca. 650 Teilnehmer incl. der Starter des Erdinger Weißbräu auf der Olympischen Distanz gemeldet, 110 davon Frauen. Etwa 350 Teilnehmer für die Volksdistanz, 60 Staffeln Olympische Distanz, 55 Kinder, 57 Jugendliche und bisher 10 Firmenstaffeln. Dabei sind auch Mitarbeiter aus den Reihen der Sponsoren der ersten Stunde, des Erdinger Weißbräu und der Stadtsparkasse Erding-Dorfen.

Es wird wieder ein spannender Wettkampf zu erwarten sein. Titelverteidiger Michael Göhner, bereits sechsfacher Sieger in Erding, wird ebenso dabei sein wie die deutsche Meisterin über die Lang- und Mitteldistanz, Julia Gajer und die zur Weltspitze zählende Langdistanz-Spezialistin Sonja Tajsich. Komplettiert durch die Österreicherin Eva Wutti und Triathlon Kultfigur Lothar Leder und das Nachwuchstalent Florian Seifert aus dem Perspektivteam. Darüber hinaus schickt das Erdinger Alkoholfrei Team eine Staffel mit Teammanagerin Wenke Kujala, Markenbotschafterin Nicole Leder und Meike Krebs ins Rennen zusammen mit der Nachwuchsstaffel Michaela und Daniel Herlbauer und Laura Philipp.

Sport 1 Moderator Hartwig Thöne wird zusammen mit Co-Moderator Winfried Kretschmer durch diesen Wettkampf führen, der endend mit dem Zieleinlauf durch den schönen Turm hindurch, für alle Beteiligten, Athleten wie Zuschauern, ein wahres Feuerwerk höchster Motivation bieten wird.










Unsere Partner

Wir danken unseren Sponsoren

[Erdinger Alkoholfrei]


[Stadtwerke Erding]

[Überlandwerk Erding]


[Sparkasse Erding Dorfen]


[Feneberg]


[Therme Erding]