Neue Jacken für junge Trisportler


Die Fa. EBV, Arbeitgeber unseres Mitgliedes Simone Blumoser, verlost als Aktion "10x1000" jedes Jahr 10 x 1000 Euro an Jugendmannschaften - für Ausrüstung und Bekleidung. Unsere TriKids gehörten in diesem Jahr zu den glücklichen Gewinnern - und präsentieren sich stolz in ihren neuen Jacken. Herzlichen Glückwunsch !
[ks, 17.Sep.2010]




"Gehirn-Jogging" wegen der KidsRun-Strecke

Zur Grübelstunde wurde die Vorbereitungssitzung für den Stadtlauf, die eigentlich die letzte sein sollte. Als sich das Team am Dienstag dieser Woche traf, um der Organisation den letzten Feinschliff zu verpassen, war plötzlich ein zentralen Punkt wieder offen: die Strecke für den KidsRun. Wegen der Bauarbeiten für den Kreisel an der Dorfener/Landshuter Straße hatten die Organisatoren die Strecke bereits zweimal umplanen müssen. Nun taten sich neue Schwierigkeiten auf: Auf der genehmigten Strecke ließ sich kein ausreichend langer Kurs für den Kinder unterbringen – lange Gesichter bei den Teammitgliedern. Verschiedene Alternativen wurden hin und her geschoben, ohne dass sich eine wirklich gute Lösung abzeichnete. Die rettende Idee kam Streckenchef Franz Groß dann über Nacht. Ob der Strecken-Schlenker über Spiegel- und Zollnergasse wirklich die rettende Idee ist, will das Team bei einem Ortstermin am Donnerstag entscheiden. Einen ortsansässigen Bäcker können die Organisatoren gleichwohl beruhigen: Die Läufe des KidRun dauern jeweils nur ein paar Minuten.
[ks, 19.Sep.2010]





Aktionstag bei Feneberg: Trisport Erding stellt sich vor


Am 18. September stellt sich unser Verein bei einem Aktionstag unseres Sponsors Feneberg vor. Während der Öffnungszeiten des Marktes sind wir mit einem Infostand am Feneberg-Markt im Gewerbegebiet Erding-West präsent und informieren über unsere Veranstaltungen und Trainingsangebote für groß und klein. Auch die Anmeldung zum Stadtlauf ist direkt vor Ort möglich. Unsere Partner DAK und pro-function werden ebenfalls mit Ständen dabei sein.
[ks, 23.Aug.2010]




Jubel im Stadtpark
37 Einsteiger schafften das Laufabzeichen

Der Erdinger Stadtpark glich am vergangenen Montagabend fast einer Sportarena: Insgesamt 37 Laufeinsteiger durchquerten die Grünanlage – einzeln oder in Gruppen, jeder in seinem Tempo. Ziel: 60 bzw. 90 Minuten ohne Pause laufen und damit das Laufabzeichen Stufe 3 bzw. 4 zu erlangen. Dieses bildet den Abschluss der dreimonatigen Aktion „Fit in den Frühling“, die der Ausdauerportverein Trisport Erding jährlich anbietet. [ks, 01.Jul.2010]



Trisportler als Gärtner


Aufgrund des aufgeweichten Bodens hatte unser Triathlon auf der Liegewiese am Krontaler Weiher deutliche Spuren hinterlassen - also griff am Mittwoch danach ein Trupp Trisportler zu Schaufel, Rechen, Schubkarre und Grassamen um stark belastete Stellen auszubessern. Triathleten können halt fast alles - sogar gärtnern ;-)
[ks, 24.Jun.2010]




„Lass die Nervosität zu!“

Starke Konkurrenz für Titelverteidiger Michael Göhner (30) beim Stadttriathlon in Erding: Am 20. Juni startet erstmals auch der amtierende 70.3-Weltmeister Michael Raelert (29) auf der Olympischen Distanz rund um die Herzogstadt. Hellmut Blumenthal sprach mit dem Athleten vom Team Erdinger Alkoholfrei. [rm, 16.Jun.2010]




Fällt die Zwei-Stunden-Marke?
Der 17. Stadttriathlon wird für die Favoriten diesmal ein besonderes Rennen gegen die Uhr
Die Muskeln sind gestählt, die Schuhe eingelaufen, das Rad präpariert – und langsam geht der Puls nach oben. Nur noch zehn Tage bis zum Stadttriathlon, der mit einer Rekordzahl von 1.554 Anmeldungen in seine 17. Auflage geht . . . [rm, 15.Jun.2010]




"Ich liebe die familiäre Atmosphäre in Erding!"

2009 gewann Meike Krebs (30) den Stadttriathlon. Die Frankfurterin, die für das Team Erdinger Alkoholfrei startet, absolvierte erst vor neun Jahren ihren ersten Triathlon – heute zählt sie zu Deutschlands Spitzenathletinnen. Hellmut Blumenthal interviewte die Triathletin.
[rm, 15.Jun.2010]





„Letzter wollen wir nicht werden!“
Mit am Start ist auch ein Staffel-Team eines unserer Sponsoren
„Triathlon? Nichts für mich! Ich kann mich ja kaum über Wasser halten!“ – „Schwimmen, radeln UND dann noch laufen? Schaff ich nie!“ Sätze wie diese hört man als Triathlet häufiger. Und nicht selten ist auch ein bisschen Wehmut dabei, und der Wunsch, auch mal so einen Wettkampf mitzumachen. Dass das trotz der obigen Vorbehalte möglich ist, zeigen drei Herren vom Autohaus Nagel: Joachim Wiefel, Siegfried Lindner und Dominik Mast. Sie teilen sich den Olympischen Triathlon am 20. Juni auf – Mast schwimmt, Wiefel radelt, Lindner läuft. [rm, 15.Jun.2010]




„Schön, wenn etwas zurück kommt!“
Über den undankbaren, aber sehr wichtigen Job des Radstreckenpostens
Der Stadttriathlon ist Jahr für Jahr ein organisatorischer Kraftakt. Neben den 350 Sicherheitskräften (z. B. von Polizei, THW, Wasserwacht) sorgen auch zirka 150 freiwillige Helfer für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Den wohl einsamsten Job am Wettkampftag haben dabei wohl die zehn Radstreckenposten. Bis zu fünf Stunden lang sorgen sie an Kreuzungen und Abzeigungen dafür, dass die Athleten sich nicht verfahren. Eine nicht sehr abwechslungsreiche Aufgabe – aber umso wichtiger. [rm, 15.Jun.2010]




Events


24. Stadttriathlon Erding | 17./18. Juni 2017
17./18. Juni 2017


16. Stadtlauf Erding | 24. September 2017
24. September 2017


10. 3Königsschwimmen | 6. Januar 2017
6. Januar 2017


Trisport Erding Events
auf Facebook