Auf ein Neues! Liebe Freunde des Sports!

Wenn ihr glaubt, es geht alles so weiter wie letztes Jahr, habt ihr euch getäuscht!
Oder etwa nicht?
In gewisser Weise ist 2018 nichts anderes als eine Fortsetzung von 2017, wenn man es mal unter dem Gesichtspunkt der sich wiederholenden silbernen Hochzeiten betrachtet. Letztes Jahr stand unter dem Stern: 25 Jahre Vereinsgeschichte, dieses Jahr feiert der Stadttriathlon sein silbernes Jubiläum. Lasst uns gemeinsam zurückblicken und im Anschluss hinter den Horizont, denn da geht es bekanntlich weiter.

Der meditierende entspannt unter dem Baum sitzende Buddha hat unter seinen vielen bekanntgewordenen Weisheiten gesagt: „Wir sind was wir waren und werden sein was wir tun.“ Finde ich gut diese Vorstellung sowohl für mich als Individuum als auch für unsere Sportliche Gemeinschaft.
Was sind wir? Das was wir waren. Alte bewährtes bewahren wir, von alt verbrauchtem verabschieden wir uns, lassen neu entdecktes zu und werden damit das sein, was wir tun. Wie war das in 2017?

Was das LAUFEN betrifft, so trainieren wir unsere Ausdauer beim Lauftreff und unsere Leistung beim Bahntraining mit Franz. Inzwischen haben sich die Lauftrefftätigkeiten (unter der Hand) auf Montag erweitert und der Sonntagslauf wurde hier und da mal wieder entdeckt. Die üblichen „Verdächtigen“ treffen sich beim Stammtisch im Liberty.
Von großer Attraktivität und Erfolg gezeichnet ist das alljährliche Fit in den Frühling Projekt. Geboren unter Otti Freund. Nun geht Otti, Zauberlehrling Thomas folgt. Erstmalig bringen sie gemeinsam mit zahlreichen weiteren engagierten Laufleitern die Laufschüler in die zweite Disziplin: die Teilnahme am Stadtlauf. Viele glückliche, zufriedene stolze Gesichter mit eigenem Tanktop. Gratulation! Katja und ich versuchen uns mit dem Lauf 10 Programm und begleiten einige der Läufer durch den Abschlusslauf in Wolnzach.
Lauftreffleiter werden fortgebildet und Interessierte lassen sich als solche in Erlangen ausbilden. Es wäre schön, wenn es uns dieses Jahr gelänge, erneut vielfältigere Gruppen in unterschiedlichen Leistungsbereichen anbieten zu können.
Und: Die Nikoläuse laufen wieder, dank Initiative von Karsten mit Fackeln und vorweihnachtlicher Stimmung durch den Stadtpark.
Im Wald gibt es eine neue Auslegung der Crossstrecke und als Ergebnis der Lauftreffleiterfortbildung das Aufwärmen dazu. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die sich ehrenamtlich, helfend und unterstützend im Vorder- oder Hintergrund mit großen und kleinen Taten in das Vereinsleben einbringen. Jeder einzelne ist ein Teil des Ganzen Gelingens…!

Im Bereich SCHWIMMEN und Baden stehen in der Wintersaison 2017/18„bahnbrechende Veränderungen“ an: Die Erwachsenen erweitern ihre Schwimmbelegung im Schwimmbad um eine weitere Bahn. Aleks kann somit für die Anfänger- und Fortgeschrittenengruppe das Leistungsniveau auf zwei Bahnen verteilen mit dem Effekt: Aufschwimmen wird vermieden und der Schwimmspaß erhöht. Im Sommer vereinbaren die Weiherschwimmer ihre Schwimmausflüge über die bestehende Whats app Gruppen, der Genuss kommt dabei nicht zu kurz. Die Betroffenen wissen wovon ich rede.

Die GESUNDHEITsorientierten Kaltbader plantschen und härten ihr Immunsystem weiterhin ab – am Wiflinger Weiher mit dem Höhepunkt Dreikönigsschwimmen in Zusammenarbeit mit der Wörther Wasserwacht. Der Glühweinausschank macht das Event noch attraktiver.
Der Standup-Paddling Kurs am Kronthaler Weiher hat neben dem gesundheitlichen Effekt den Horizont im Hinblick auf was alles möglich ist und was der Sport neuerdings noch alles zu bieten hat, wesentlich erweitert. Ich war dabei. Das war eine sehr belebende Erfahrung. Unter anderem sehr inspirierend mal etwas Neues auszuprobieren.

STABI-TRAINING gibt es jetzt nicht nur im Winter, und nicht nur drin sondern auch draußen. Halle mit Karsten und Frischluft erstmalig durch Power im Park Training mit Manuel, im Sommer im Stadtpark, im Winter am Weiher. RADFAHREN ist im Schollbach in der Indoorvariante weiterhin sehr beliebt, sowie die Radausflüge an den Feiertagen. Allerdings könnten die samstäglichen Ausfahrten im Sommer durchaus einen ordentlichen Frischekick vertragen. Leute fahrt Rad! ?

Trikids sind beständig hochgradig motiviert und erfolgreich unterwegs, wie der aktuelle neue Videoclip das wunderbar veranschaulicht. Ein Highlight auf der Weihnachtsfeier. Kinder und Trainer: weiter so!

Unsere Veranstaltungen sind immer wieder ein besonderes einzigartiges Erlebnis. Jedes Jahr aufs Neue! Der Stadttriathlon diesen Sommer erstmalig in der erneuerten Freizeitanlage am Kronthaler Weiher unter traumhaften Wetterbedingungen – schön anzusehen in dem neuen Videoclip. Der Stadtlauf hat erstmalig die 5 Kilometer im Angebot – das war nicht nur bei den Ausgebildeten Fit in den Frühlingsläufern eine willkommene Erweiterung des Programms.

Wir dehnen unsere feierlichen Aktivitäten von der Weihnachtsfeier auf den Sommer aus und zelebrieren unser 25-jähriges Jubiläum anlässlich eines Sommerfests auf dem Bauernhof bei Katja und Hans. Bei den vielen Dingen, die in einem Vereinsjahr passieren ist die Gefahr ist groß, dass ich das ein oder andere nicht erwähnt habe… Sorry, wenn das so sein sollte. Habe da vielleicht nicht alles auf dem Schirm. Last but not least gibt es ja noch die kleinen Schriftsteller, die hätte ich jetzt doch fast vergessen. Die ihr Erlebtes rund um den Sport zu Papier bringen und in der Kategorie „Das coolste Event“ am Ende auf der Weihnachtsfeier prämiert werden. Das ist mehr als nur Sport. Sport und Wort.

Das wünsche ich mir für 2018: neues entdecken und versuchen, Impulse geben, frisches pressen, eine inspirierende Mischung kreieren, aus alt und neu, jung und erfahren. Nutzen wir die Vielfalt der Charaktere, der Sportler, Trainer, Autodidakten, Teamplayer, Ideensprudler, Bodenständler, Idealisten, Querdenker, Mitdenker, Kaltbader, Warmduscher, Geradliner, Durchführer, Ehrenämtler mit Leidenschaft und Freude am Sport und der Gemeinschaft und dem Handeln mit Emotionen und Herzblut. Das bietet eine gute, konzeptionelle Mischung von allem, manchmal augenscheinlich widersprüchlich und dennoch mit offensichtlich hoher fruchtbarer Effizienz und Wirkungsgrad.

Es muss nicht alles klar sein, gerade laufen, eine einheitliche Meinung herrschen. Gerade in der Vielfalt und den vermeintlich gegenläufigen Ansätzen und Auffassungen liegen der Clou und die Kraft, die aus unserem Verein ausgeht. Das macht uns einzigartig. Lassen wir es zu. Respektieren wir den anderen und sehen wir das Geschenk in der Diversität und den Gegensätzen. Das ist pure Energie, die uns Schritt für Schritt nach vorne bringt. Wir folgen nicht den Fußstapfen anderer sondern schaffen unsere eigenen. Wie in den zurückliegenden silbernen Jahren als auch in den vor uns liegenden … Gehen wir. Lasst uns werden was wir tun.

(An. Januar 2018)


Events


25. Stadttriathlon Erding | 16./17. Juni 2018
16./17. Juni 2018


17. Stadtlauf Erding | 23. September 2018
23. September 2018


11. 3Königsschwimmen | 6. Januar 2018
6. Januar 2018


Trisport Erding Events
auf Facebook