Saisoneinstieg erfolgreich – Titelverteidigung fehlgeschlagen

Sonntag, 08. Mai 2007 - Krailling, südwestlich von München: nachdem die Läufer in Forstenried und Dachau bereits die ersten Marken gesetzt hatten, stiegen nun auch die Mehrkämpfer des Trisport Erding mit der Vereinsmeisterschaft im Duathlon ins Wettkampfgeschehen ein. Das flache Gelände bot beste Bedingungen für ein schnelles Rennen. Der Wettergott zeigte sich als Fan der Duathleten: der nach langer Trockenheit ersehnte Regen machte am Sonntag morgen eine Pause – nur wenige Stellen der Radstrecke waren noch feucht.

Im Rennen selbst zeichnete sich schon während des ersten Laufs der spätere Rennverlauf ab. Bereits in der ersten Laufrunde konnte Ingo Weidmann gegenüber dem Titelverteidiger Gunnar Flosbach einen deutlichen Vorsprung herauslaufen – und das, obwohl Gunnar mit seinem Lauf sehr zufrieden war. Gegen Ende des ersten Laufs (insgesamt 9,7 km) überholte auch noch Anton Bals den Titelverteidiger – schon in dieser Phase des Rennens war somit abzusehen, dass es einen neuen Vereinsmeister geben würde.

Doch noch standen zwei Wettkampfabschnitte auf dem Programm – und Gunnar untermauerte seinen Ruf als ausgezeichneter Radler mit der besten Radzeit aller Trisportler. Jedoch konnte er Ingo nur eine Minute abtrotzen – und somit war bereits vor dem zweiten Lauf (über 4,8 km) eine Vorentscheidung gefallen. Die stärksten Läufer des Trisport-Teams dominierten den Wettkampf klar – Ingo Weidmann wurde neuer Vereinsmeister vor Anton Bals. Am Ende war Gunnar Flosbach froh, seinen dritten Platz gegen Alois Neumeier und Franz Groß verteidigt zu haben – knapp eine Minute Vorsprung konnte er ins Ziel retten. Sein Fazit kurz und trocken: „Guten Wettkampf abgeliefert, Titel trotzdem weg!“.

Ein kleiner Wermutstropfen mischt sich in den Triumph des neuen Vereinsmeisters – von den schnellsten Triathleten des Vereins, den Mitgliedern unserer Regionalligamannschaft, war leider niemand am Start.

In einem stark besetzten Starterfeld der Frauen schlugen sich die beiden vertretenen Trisportlerinnen wacker – die in Topform befindliche Marlene Müller lies Alexandra Hübner in keiner Disziplin eine Chance sich ihr anzunähern.

Im Ziel dann eine Schrecksekunde: Thomas Kunschner war auf der Radstrecke fünf Kilometer vor dem Ziel gestürzt ! Zum Glück kam die Entwarnung bald: der Sturz erwies sich als „nur“ teuer und ein wenig schmerzhaft, aber ohne ernste Folgen für seine Gesundheit.

Die Ergebnisse der Trisportler im Einzelnen:

Frauen:

Marlene Müller: 2:25:18 h
Alexandra Hübner: 2:44:31 h

Männer:

Ingo Weidmann 2:02:28 h
Anton Bals: 2:07:32 h
Gunnar Flosbach: 2:12:27 h
Alois Neumeier: 2:13:24 h
Franz Groß: 2:15:51 h
Jens Schwabe: 2:18:11 h
Florian Matzelt: 2:23:04 h
Martin Sauer-Gärtner: 2:26:46 h
Stefan Röss: 2:27:25 h
Karsten Seliger: 2:36:15 h
Jürgen Syre: 2:38:12 h

Alex, Marlene und Thomas (v.l.n.r.) bei den Startvorbereitungen

Noch lachen sie (größtenteils): das Trisport-Team vor dem Start
v.l.n.r.: Alois Neumeier, Anton Bals, Franz Groß, Thomas Kunschner, Marlene Müller, Stefan Röss, Martin Sauer-Gärtner, Karsten Seliger

Hinschauen oder wegschauen ? Anton Bals, Marlene Müller, Thomas Kunschner, Franz Groß und Florian Matzelt (v.l.n.r.)



Events


23. Stadttriathlon Erding | 18./19. Juni 2016
18./19. Juni 2016


15. Stadtlauf Erding | 25. September 2016
25. September 2016


9. 3Königsschwimmen | 6. Januar 2016
6. Januar 2016


Trisport Erding Events
auf Facebook